Über uns

Unternehmen:


Ignite ist einer der weltweit führenden Offshore-Entwicklungsdienstleister. Das Unternehmen beweist, dass Softwareentwicklung sowohl effizient als auch kostengünstig sein kann. Mit der Erfahrung von vielen erfolgreich umgesetzten Projekten bieten wir unseren Kunden eine hohe technologische Expertise und das zu Offshore-Preisen. Und trotz Offshoring behalten die Kunden die maximale Kontrolle über ihre Entwicklungsprojekte. Dabei sind die wichtigsten Ressourcen, die wir in unseren sechs Forschungs- und Entwicklungszentren nutzen, Talent und Innovation. Somit ist Ignite Ihr Zugang zu bester Softwareentwicklung in Osteuropa.

Globale Reichweite:

  • Drei Forschungs- und Entwicklungszentren in Kiew, Charkiw und Zhytomyr, Ukraine
  • Ein Forschungs- und Entwicklungszentrum in Sankt Petersburg, Russland
  • Ein Forschungs- und Entwicklungszentrum in Minsk, Weißrussland
  • Ein Forschungs- und Entwicklungszentrum in Riga, Lettland
  • Eine Vertriebsniederlassung in Emeryville, Kalifornien, USA
Company Pic-1

Cloud-Sourcing


Ignite hat Zugriff auf einen Pool an hochkompetenten Anbietern in Osteuropa. Diese sind Mitglieder des eigenen Software Verbandes. Sie nutzen die Entwicklungsmethodik, die Cloud-basierten Entwicklungstools und folgen der Preispolitik von Ignite. Dem Software Verband haben sich über 2000 in der Region führende Entwickler und Tester angeschlossen. Damit hat Ignite Zugang zum größten Talentpool Osteuropas.

Wir sind somit in der Lage, schnell und effizient ein Team an unterschiedlichen Standorten zusammenzustellen, das konzentriert und geschlossen am gleichen Projekt unter der Verwendung von LightSpeed® arbeitet. Dabei handelt es sich um eine Cloud-basierte agile Lieferplattform, mit der Softwareentwicklung rational verteilt werden kann. Diese Lösung ermöglicht Anpassungen in sehr kurzer Zeit. Die Teammitglieder können in einem vollständig verteilten Modus arbeiten, was die jeweils besten Kostenmodelle sowie die Clusterung von Modellen an einem einzigen Ort ermöglicht. So kann immer eine optimierte Leistung geliefert werden.

Gemanagtes Lab


Dieses Modell ist ideal für Kunden, die in Osteuropa langfristig ein Team aufstellen wollen, aber gleichzeitig Budget- und Termin-Risiken minimieren und einen Management-„Wasserkopf“ reduzieren wollen. Ignite arbeitet mit den besten Entwicklern, die an Meilenstein- und Preis-basierten agilen Software-Praktiken arbeiten. Der Projektmanager vor Ort definiert zusammen mit dem Kunden den Umfang, die Kosten und die Fristen für jeden Meilenstein (i. d. R. zwei bis vier Wochen). Jeder Meilenstein wird als ein Projekt mit minimalem Festpreis behandelt. Dabei garantiert Ignite sein volles Engagement in Bezug auf die Einhaltung von Fristen und Kosten. Das Team wird dem Kunden zugeordnet und arbeitet an einem langfristigen Projektplan (der einer Reihe von kurzen Iterationen entspricht).

Agiles Training und agile Assimilation


Mit der Erfahrung aus vielen Projekten ist Ignite ein führender Anbieter von agilen Trainings und agiler Assimilaton. Wir unterstützen große internationale Unternehmen und junge Start-ups bei der Optimierung ihrer Entwicklungsprozesse. Eine effizientere Forschungs- und Entwicklungsarbeit ist möglich. Unsere Kunden können so schneller und angemessen auf Marktveränderungen reagieren.

Der Ignite-Geschäftsführer, Aviram Eisenberg, leitet das israelische Softwareentwicklungs-Forum – das landesweit einzige Forum für Manager in der Softwareentwicklung – und er ist Organisator einer Konferenz in Israel und in der Ukraine, die sich mit dem Thema agile Softwareentwicklung beschäftigt.

Das Ignite-Trainingsprogramm ist umfangreich: belegt werden können ein eintägiger Einführungskurs zum Thema agile Entwicklung, aber auch Kurse zum Scrum Master-(PSM) und zur Product Owner (CSPO)-Zertifizierung sowie Workshops für Fortgeschrittene zu den Themen agile Werkzeuge, kontinuierliche Integrationsstrategien, verteilte agile Entwicklung und agile Konzepte in großen Unternehmen.

Die Programme von Ignite bündeln bewährte Lösungen vieler Standards: Agile Entwicklung, Scrum, Kanban, Lean Softwareentwicklung und die Engpasstheorie („Theory of Constraints“) sind darauf ausgerichtet, ambitionierte Ziele durch einen schnellen Turnaround der Forschungs- und Entwicklungsleistung zu erreichen.

Unsere Anpassungsstrategie ist pragmatisch, da unsere Coaches aus der Praxis kommen und reale Projekte managen (im Unterschied zu den Trainern). Wir vermitteln keine theoretischen Konzepte, die möglicherweise gar nicht zum jeweiligen Unternehmen passen. Stattdessen gewährleisten wir, kundenspezifische Lösungen, die deren Bedürfnissen gerecht werden.

Company Pic-2